Babysitterausbildung.jpg Foto: M. Eram / DRKS
Qualifizierung zur KindertagespflegeBaby-Betreuer-Ausbildung und Vermittlung

Qualifizierung zur Kindertagespflege

Ansprechpartnerin

Petra Meier-Haesters

Telefon: 0 28 41 - 2 22 70
Telefax: 0 28 41 - 2 49 45

familienbildung(at)drk-niederrhein.de

DRK-Kreisverband Niederrhein e.V.
- Familienbildung -
Augustastr. 11
47441 Moers

Wir bieten Ihnen - in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Moers - eine Qualifizierung zur Tagesmutter - /vater nach den Lehrplanempfehlungen des DJI (Deutsches Jugendinstitutes an).

Kinder brauchen eine gute ausgebildete Betreuung

Babysitter, DRK, Kinder
Foto: P. Citoler / DRK

Tagesmütter sind für viele Eltern und Kinder ein fester Bestandteil des Lebensalltags.

Sie fördern, betreuen und erziehen die Kinder so, wie viele Eltern sich das für ihre Kleinsten wünschen:

  • familiennah
  • flexibel und
  • qualifiziert.

Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Das Kinderbildungsgesetz KiBiz stellt sie gleichberechtigt neben die Erziehungsarbeit in Kindertagesstätten.
Daher ist eine Qualifizierung, zum Wohl der Kinder, erforderlich, die einen Teil des Tages außerhalb der eigenen Familie verbringen und ein gutes stabiles Betreuungsverhältnis benötigen.

Der Grund-und Qualifizierungskurs orientiert sich an den jeweils aktuellen Lehrplanempfehlungen des Deutschen Jugendinstitutes (DJI).

DRK, Babysitting
Foto: S. Freiling / DRK

Die Qualifizierung erfolgt in zwei Ausbildungsstufen:

Stufe I

  • Einführungskurs (30 Unterrichtsstunden)
  • Erste-Hilfe-Ausbildung am Kind (9 Unterrichtsstunden)

Stufe II

  • Vertiefungsphase (130 Unterrichtsstunden)

Beide Stufen können getrennt oder als Gesamtausbildung gewählt werden. Nach Absolvierung der Stufen I und II mit abschließender Prüfung kann das Zertifikat "Qualifizierte Kindertagespflegeperson" des Bundesverband für Kinder e.V. erlangt werden.

Adressatenkreis

Die Ausbildungsmaßnahme erfolgt nach Richtlininien und in Zusammenarbeit mit der Stadt Moers. Der Teilnehmerkreis ist auf Mütter und Väter aus Moers beschränkt.
Ein Vorgespräch mit dem Fachdienst Jugend der Stadt Moes ist daher notwendig.

Fortbildungen

Zu weiteren unterstützenden Angeboten während der Tätigkeit als Tagesmutter gehören Fortbildungsveranstaltungen und Referate zu ausgewählten Themen.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.