Baby_Header.jpg
BabyBaby

Kurse rund ums Baby

Vom Elternstart bis zum Babynotfall, alles was zählt für junge Mütter und Väter

Unser Angebot

  • Elternstart NRW - für Kinder im 1. Lebensjahr

    Eltern treffen und in ruhiger wertfreier Atmosphäre - Informationen- Unterstützung - Beratung, von fachkundigen Personen, rund um die erste Zeit mit dem Baby erhalten

    • Das "Landesprogramm NRW Elternstart" ist eine besondere Förderung, die nur in anerkannten Familienbildungsstätten gilt
    • kostenloser Eltern-Baby-Kurs über 5 x 1,5 Std
  • Pekip

    Das Prager-Eltern-Kind-Programm wurde von dem Prager Psychologen Jaroslav Koch konzipiert, der Spiel- und Bewegungsanregungen für Kinder im 1. Lebensjahr entwickelte. PEKiP unterstützt die Interaktion zwischen Eltern und dem Kind. Gleichzeitig ermöglicht es den Austausch der Eltern über Erlebnisse mit dem Kind.

  • Babymassage

    Die Babymassage stärkt die Bindung zwischen der massierenden Person und dem Baby, da die intensive Berührung dabei hilft, die Beziehung aufzubauen und zu fördern. Wie beim Bonding wird das Hormon Oxytocin ausgeschüttet, welches das Liebeshormon, aber auch das Stillhormon ist. Angewendet wird die Babymassage in der Regel ab einem Alter von vier bis sechs Wochen (wenn der Nabel abgeheilt ist) bis zu sechs Monaten.

  • Baby-Kurs

    Eltern erfahren Bewegungs-, Spiel- und Sinnesanregungen, die die Entwicklung ihrer Kinder unterstützen.
    Der Kurs beinhaltet den Kontaktaufbau zu anderen Familien, die sich ebenso über Fragen und Probleme zur neuen Familiensituation austauschen möchten. Gleichzeitig nehmen die Babys erste soziale Kontakte auf und begreifen auf diese Weise ihre Umwelt - und dies in einer überschaubaren Gruppe mit anderen Kindern und Erwachsenen.

  • Beikost

    Frühestens nach vollendetem viertem Monat und spätestens mit Beginn des siebten Monats sollten Sie den Speiseplan Ihres Babys erweitern und die Milchmahlzeiten schrittweise durch die sogenannte Beikost ersetzen.

    Das Baby ist nun bereit für feste Nahrung und so weit gewachsen, dass Muttermilch oder Säuglingsmilch allein ihm meist nicht mehr genügend Energie und Nährstoffe liefert, vor allem Eisen.

  • Babynotfälle

    Elterninfo über den Kurs "Erste Hilfe am Baby und Kleinkind"

    SIDS - plötzlicher Kindstod

    Stürze

    Ertrinkungsunfälle

    Vermeidung Verbrennung

    Verbrühung

    Vergiftung

    Fieberkrämpfe

    Aspiration

    Wann muss der RTW kommen?

    Wann muss mein Kind zum Arzt?

    Grundlagen der Reanimation

  • Tragetuchberatung

    Ein Babytragetuch (kurz Tragetuch) ist eine Hilfe, die es ermöglicht, ein Baby oder Kleinkind über eine längere Zeitspanne am Körper zu tragen.

    Sie erfahren hier welches für Sie das richtige Tuch ist.

    Die Länge des Tragetuches wird durch die verwendete Bindeweise vorgegeben: Känguru-Bindeweisen (Känguru vorne, Hüftkänguru, Rucksack) benötigen ein 3,6 bis 4,2 m langes Tuch.Kreuzbindeweisen (Wickelkreuztrage, Wickelkreuzrucksack) benötigen bei schlanken Personen ein 4,2 bis 4,7 m langes Tuch.

    Termine sind in Planung.

  • Stillberatung

    Alles rund ums Stillen.

    Termine sind in Planung


zum Anfang