kita-header.jpg
Abenteuerland, WeselAbenteuerland, Wesel

Kindertagesstätte Abenteuerland

Ansprechpartner

Serafin Groth

Telefon: 02 81 - 6 84 96 32
Telefax: 02 81 - 1 64 27 14

abenteuerland(at)drk-niederrhein.de

DRK-Kreisverband Niederrhein e.V.
- Kindertagesstätte Abenteuerland -
Julius-Leber-Str. 50
46485 Wesel

Die DRK-Kindertagestätte Abenteuerland wurde im April 1998 eröffnet. Derzeit betreuen wir 72 Kinder im Alter von vier Monaten bis 6 Jahren in vier Basisgruppen. Unsere großzügig, über drei Etagen angelegte Kindertageseinrichtung lädt Ihr Kind ein, sich zu bewegen, zu forschen, zu spielen und zu verweilen.

Unser Betreuungsangebot

  • Unsere Gruppenformen

    Unser Ziel ist es, den Eltern eine familienergänzende und den Kindern eine familienähnliche Struktur wie auch ein familienähnliches gemeinschaftliches Erleben zu ermöglichen.
    Wir setzen dabei gleichermaßen auf altersübergreifendes und vorbildhaftes Erfahren und Lernen im Sinne der Metakognition und Ko- Konstruktion, wie auch auf altersspezifisches Erfahren und Lernen.

    Entsprechend dem Kinderbildungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen bieten wir Betreuungsbuchungen von 45 Wochenstunden an.

  • Eine besondere Aufgabe – Kinder ab dem 4. Lebensmonat

    Seit dem Jahre 2004 betreuen wir Kinder ab dem vierten Lebensmonat. Diese Betreuung konnten wir in den vergangenen Jahren ausbauen. So sind von 72 Kindern allein bis zu 19 in einem Alter von vier Monaten bis drei Jahren. Das ist eine besondere Verantwortung, der wir uns als Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes gerne stellen.

    Wie in jeder Altersstufe die Neuaufnahme eines Kindes in unsere Kindertageseinrichtung einer wohlwollenden und empathischen Begleitung bedarf, so ist diese für den Säugling oder das Kleinkind ungleich bedeutender.

    Wir begegnen der Lösung des Kindes von den Eltern mit Achtung. Eltern und Kinder erhalten so viel Zeit, wie sie benötigen, um sich zu lösen, damit das Kind Sicherheit bei uns finden kann. Und: Wir sichern dem Kind verbindliche Bezugspersonen zu.

    Wir schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre, in der sich die Kinder geborgen fühlen und keine Scheu haben ihre Gefühle zu leben, sich ihrer Gefühle bewusst werden und diese zum Ausdruck bringen.

    Schon die Säuglinge und Kinder werden von den pädagogischen Mitarbeiter(innen) mit in die verschiedenen Aktionsräume genommen. So wachsen sie durch Beobachtung, Ausprobieren, Forschen und Entdecken in die Selbstständigkeit hinein. Sie ergründen ihre eigenen Wege.

    Die pädagogischen Mitarbeiter(innen) verfügen über Zusatzqualifikationen und Zertifizierungen in den Bereichen der musikalischen Früherziehung, Yoga für Kinder, Sprachförderung, Frühförderung für Kinder unter drei Jahren und Qualitätsmanagement.

  • Ergänzende Angebote
    • Schlaumäuse - Vorschulprojekt im Rahmen der Bildungsinitiative
    • Ein Gesundheitsprojekt mit dem Ziel, die Bedeutung einer gesunden Ernährungsweise, sowie von Bewegung und Entspannung spielerisch verständlich und erfahrbar zu machen
    • Für die "Gemütliche Runde" bereiten wir mit den Kindern besondere Speisen "lecker und gesund" zu
    • "Early English" - kindliche Entdeckungslust, Neugier und Nachahmungstrieb sind die besten Voraussetzungen für leichten Spracherwerb
    • Regelmäßige Besuche der Tagespflege des AWO Seniorenzentrum als Begegnung zwischen "Jung und Alt"
    • "Spielerisches Tanzen" - Kinder setzen Geschichten und Musik mit ihrem Körper in Freude und Bewegung um
    • "Heute gehen wir zum Sportplatz!" - Die Größe des Sportplatzes bietet den Kindern eine große Bewegungsfreiheit und lässt sie dementsprechend Bewegungen ausprobieren, die in einem Raum nicht möglich sind
    • "Kreativbar" - Kunst hat einen großen Anteil als Darstellungs- und Verarbeitungsmöglichkeit in der Entwicklung der Kinder
    • "Haus der kleinen Forscher" - Spannende Experimente, um mit den Kindern das "Warum?" und "Wie?" hinter Naturphänomenen zu ergründen
    • "Waldtag - Natur erleben" - die Natur vor der Haustür durch zahlreiche Exkursionen entdecken
    • "WaTiWo" - Treffen der ABENTEUERLAND- Vorschulkinder, um gemeinsam Lernerfahrungen des alltäglichen Lebens zu intensivieren
    • "Kinder-Yoga" - ein kontinuierliches Angebot unserer Kindertageseinrichtung, das Kindern auf vielfältige Weise hilft, sich selbst und den eigenen Körper besser wahrzunehmen
    • Gemeinsamer Mittagstisch für Kinder mit ihren Eltern
  • Räume

    Unsere großzügig über drei Etagen angelegte Kindertageseinrichtung lädt ihr Kind ein, sich zu bewegen, zu forschen, zu spielen und zu verweilen. Alle vier Gruppen verfügen über einen Gruppenraum mit direktem Zugang zum Garten, zwei angrenzenden Funktionsräumen mit Bildungsschwerpunkten, sowie einen kind- und kleinkindgerechten Waschraum.

    Unsere Räumlichkeiten beinhalten:

    • einen Bewegungs- und Mehrzweckraum
    • eine Bewegungsbaustelle für Säuglinge und Kleinkinder
    • ein Atelier
    • einen Konstruktionsraum
    • einen Traum- und Entspannungsraum
    • einen Werkraum
    • einen Theater/ Rollenspielraum
    • einen Musikraum
    • einen Forscherraum
    • ein Bistro
    • ein natur- und erlebnisnahes Außengelände
    • ein Treppenhaus als Lern- und Erfahrungsraum
    • ein Büro, in dem die Kinder verantwortungsvoll Gemeinschaftsarbeiten übernehmen
    • zwei Schlafräume

    Angelehnt an die Interessen und Bedürfnisse der Kinder, befinden sich unsere Räumlichkeiten in einem stetigen Wandel.

    Die Raumgestaltung entspricht den Bedürfnissen der Kinder und vermittelt je nach Schwerpunkt einen unterschiedlichen Aufforderungscharakter. Dabei sind die Räume klar, aber nicht starr funktional akzentuiert. Alle Räume in unserem Haus vermitteln Offenheit und Transparenz, Ästhetik, Ressourcen und Impulse und werden von den Kindern mitgestaltet.
    Besonders erwähnen wollen wir noch die vielen Spiegel, denen man in unserer Einrichtung begegnet. Formen, Größe und die Art der Anbringung haben auf Kinder der unterschiedlichen Altersstufen verschiedene Auswirkungen. Kinder beobachten und reflektieren in den Spiegeln ihre eigenen Erfahrungen

Zusammenarbeit & Kooperationspartner

  • Zusammenarbeit mit Institutionen

    Wir arbeiten mit folgenden Institutionen zusammen:

    • Jugendamt der Stadt Wesel, Bereich Jugendhilfe
    • Erziehungsberatungsstelle des Caritasverbandes
    • SPZ - Interdisziplinäre Frühförderstelle des Marien-Hospitals Wesel
    • Gesundheitszentrum des Marien-Hospitals Wesel
    • DRK-Haus der Familie, Moers
    • Bühnenhaus der Stadt Wesel
    • Polizei und Feuerwehr
    • Tagesmütterverein Wesel, Hamminkeln und Umgebung
    • PSV - Sportverein Wesel Lackhausen
    • Early English, Frau Schremmer
    • AWO Seniorenzentrum
    • Örtliche Museen
    • Gewerbliche Geschäfte im Umfeld (z.B. Frischecenter Komp)
    • Naturschutzbund Wesel "Nabu"
    • Rollende Waldschule
    • Zahnarztpraxis, Dr. Hetzel in Wesel-Lackhausen
    • Gemeinschaftsgrundschule Konrad-Duden
    • Gemeinschaftsgrundschule Feldmark
  • Kooperationspartner

    Kooperationspartner sind insbesondere:

    • BYK-Chemie GmbH, Wesel
    • Stiftung "Haus der kleinen Forscher", Berlin
    • Stadt Wesel
    • Reggio e.V. Deutschland - Prof. Dr. Tassilo Knauf
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei der Kreisverwaltung Wesel
    • Großtagespflegestelle WESALIX, geführt durch die DRK-KiTa Abenteuerland

Unser Team

Dies alles erfordert ein verantwortungsvolles und kompetentes Team:

  • einen Leiter
  • dreizehn Erzieherinnen und Erzieher
  • eine Kinderpflegerin
  • eine Praktikantin / einen Praktikanten im Freiwilligen-Sozialen-Jahr
  • weitere Praktikantinnen und Praktikanten der anliegenden Berufsschulen
  • eine hauswirtschaftliche Mitarbeiterin
  • einen Hausmeister.

Unser Ziel ist es, den Eltern eine familienergänzende und den Kindern eine familienähnliche Struktur, wie auch ein familienähnliches gemeinschaftliches Erleben zu ermöglichen. Wir setzen dabei gleichermaßen auf altersübergreifendes und vorbildhaftes Erfahren und Lernen im Sinne der Metakognition und Ko-Konstruktion, wie auch auf altersspezifisches Erfahren und Lernen.

Die Pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über Zusatzqualifikationen und Zertifizierungen in den Bereichen der musikalischen Frühförderung, Yoga für Kinder, Sprachförderung nach BASIK, Frühförderung für Kinder unter drei Jahren und Qualitätsmanagment.
Außerdem werden wir von Honorarkräften im Rahmen verschiedener Bildungsangebote durch Kooperationspartner unterstützt.

Pekip und Spielgruppe werden jeweils durch eine Erzieherin mit der entsprechenden Zusatzqualifikation geleitet.

Betreuungsumfang & Öffnungszeiten

Unsere Einrichtung ist Montag bis Freitag zwischen 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Eine Randzeitenbetreuung mit Tagesmüttern ist in Absprache möglich.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.